Spendenübergabe im Tierschutzverein Franziskushof e.V.

14717255_1825249284377366_776903761753430875_n

Ich war heute im Franziskushof im Kalletal. Der Franziskushof ist ein Tierheim in meiner Heimat, das sich auf die Hilfe von Hunden und Katzen spezialisiert hat, die misshandelt, gequält oder einfach abgegeben wurden.

Diesen Tieren bietet der Franziskushof eine neue Heimat. Der Verein ist gemeinnützig, ist kein öffentliches Tierheim und lebt und „stirbt“ von Sach- und Geldspenden. Deshalb war ich heute da.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pflegen die Tiere fürsorglich und widmen sehr viel ihrer privaten Zeit dafür.
Ihnen gebührt mein Respekt und meine Wertschätzung.
Ich werde weiterhin in Zukunft eine für mich inoffizielle Patenschaft für diesen Verein übernehmen und regelmäßig helfen, so wie ich kann.

Im Rahmen von Aktionen und Veranstaltungen werde ich auch mithilfe des Brothers MC mich immer wieder für diese Tiere einsetzen.

Der Franziskushof betreut derzeitig 25 Hunde und 25 Katzen, die alle eine schwere Vergangenheit erlebt haben.

Ein Hund wurde aus reiner Tierquälerei angezündet und überlebte diese widerwärtige Tat. Er ist seitdem natürlich schwer traumatisiert und lässt sich auch von den Helferinnen kaum anfassen.
Viele Tiere müssen auch immer wieder zum Tierarzt, in Tierkliniken und benötigen zudem spezielles Futter, welches beispielsweise Diät- oder Allergiefutter ist.

Auch der kleine Mischling Joey musste in eine Tierklinik und sein Zustand hat sich Gott sei Dank wieder stabilisiert. Er hat sich riesig gefreut, wieder Zuhause zu sein. Der lange Aufenthalt kostete 2900,- Euro allein.
Der Franziskushof ist ein bewundernswertes Projekt, diesen armen Tieren zu helfen und ihnen doch noch oder von nun an, ein schönes Leben zu ermöglichen.

Schaut bitte auf der Seite mal vorbei und wenn es Euch möglich ist, helft dieser tollen Einrichtung!

Tierschutzverein Franziskushof Kalletal

Ich bin stolz und dankbar, dass es derartige Einrichtungen gibt und werde mich so oft es mir möglich ist, für diese einsetzen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr das Gleiche tun würdet.
Sucht Euch ein Tierheim oder ein Tierschutzverein in Eurer Nähe, nehmt Kontakt zu den Menschen und Tieren auf und erhaltet Einblicke in Bereiche, die auch unserer Hilfe und Anteilnahme bedürfen.

Spendet, übernehmt Patenschaften oder geht einfach mit den Tieren spazieren.

Ich danke Euch!

Tim K.