Ob wir besetzt sind?
Natürlich sind wir das. Man muss ja nur durch die Straßen der Großstädte gehen und erkennen, was ich meine.

Ob wir unfrei sind?
Natürlich sind wir das. Wir werden schließlich von gleichgeschalteten Staatsmedien und einer völlig realitätsfernen Politik zum Schweigen verurteilt.
Wer eine unerwünschte Meinung sagt, gilt als „rechts“ und das soziale Todesurteil wird ausgesprochen. Das war es dann.

Ob wir unterworfen sind?
Natürlich sind wir das. Ansonsten würden doch nicht Millionen von Deutsche Angst haben, ihre freie Meinung öffentlich zu sagen.

Deshalb gibt es eines Tages nur folgende Möglichkeiten:
Weiter zu knien und wie in der DDR über sich herrschen zu lassen oder
sich rechtsstaatlich zu erheben, um für Freiheit, Recht und Gesetz einzustehen.
Für die Freiheit, die uns eine Angela Merkel und ihre Einheitspartei genommen hat.
Für das Recht, das uns als Deutsche zusteht.
Für das Gesetz, das eine Angela Merkel und ihre Einheitspartei vorsätzlich gebrochen haben und weiterhin brechen.

Für mich gibt es nur eine einzige Antwort:
Ich werde mich mit meinen Landsleuten erheben, wenn die Zeit endlich gekommen ist.
Ich könnte mein eigenes Spiegelbild sonst nicht mehr im Spiegel ertragen.
Ich schulde es meinen Großeltern, meiner Familie, meinem Land und meinem Anstand.

Und wem diese Haltung nicht gefällt, dem möchte ich hiermit mein tiefstes Beileid und gute Besserung aussprechen.

Deutschland zuerst!

Tim K.

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Das Stadium des sozialen Todesurteils ist längst überschritten – leider!
    Es werden seit dem Tribunal gegen. Eva Herman in der Öffentlichkeit, vor aller Augen, auch wirtschaftliche und damit finanzielle Todesurteile, nicht nur ausgesprochen, sondern vollstreckt.
    Auch der AfD Bio Bauer, dessen Produkte aus den Regalen eines Bio-Marktes verschwanden und der YouTuber NeverForgetNiki, der seinen Arbeitsplatz im öffentlichen Verwaltungsdienst verlor, sind betroffen.
    Wir befinden uns längst in einem materiellen Existenzkrieg, der uns von einer Politik, die angeblich auf freiheitlich demokratischen Grundrechten basiert, aufgebürdet wird. Diese Einschüchterungsmaßnahmen werden zunehmen UND wenn zusätzlich der Wirtschafts- und Finanzkollaps eintritt…
    Ich befürchte (nicht nur) für unser Land das Schlimmste.
    LG

Autor

Tim K.

Tim K.

Ich heisse Timm Kellner, bin 46 Jahre alt, Deutscher, und habe meinem Land als Soldat und Polizist gedient. Ich bin weder links, noch bin ich rechts. Ich habe allerdings eine gefestigte Meinung und sage, was ich denke, auch wenn das mittlerweile in Deutschland nicht mehr erwünscht ist. Ich lasse mir dennoch von Niemandem vorschreiben, wie ich zu leben oder was ich zu unterlassen habe. Deshalb schreibe ich Bücher und setze mich für die Meinungsfreiheit ein.rnIch bin Member im Motorradclub Brothers MC Salt City, der aus Mitgliedern besteht, die eine gleichgelagerte Einstellung besitzen, die guten Werte leben wollen und sich für Schwächere einsetzen.

Besuchen Sie die Nachrichtenplattform